ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Teilnehmer für Studie zum Ideenmanagement gesucht

Studie der Uni Kassel will Erfolgsfaktoren und Hemmnisse aus Arbeitnehmersicht erfassen

Ideen von Mitarbeitern zu nutzen ist ein unternehmerisches Erfolgsrezept. Aber wie gelingt es, dass jede gute Idee zu einem Verbesserungsvorschlag wird? Danach fragt eine Studie, die nun Erfolgsfaktoren und Hemmnisse aus Arbeitnehmersicht erfassen möchte.

Nachdem in einem ersten Untersuchungsschritt schon diejenigen Personen befragt wurden, die für das Ideenmanagement im Unternehmen verantwortlich sind, werden in einem zweiten Untersuchungsteil Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befragt. Unternehmen aller Branchen, die ein Ideenmanagement, ein betriebliches Vorschlagswesen oder einen kontinuierlichen Veränderungsprozess betreiben, können sich bis Ende März 2013 melden bei Prof. Dr. Sandra Ohly, Wirtschaftspsychologin der Universität Kassel. Die Verantwortlichen bekommen einen Fragebogen zur Verfügung gestellt, den sie Mitarbeitern weiterreichen können. Diese füllen den Fragebogen anonym aus. Die gesammelten Fragebögen werden codiert, damit später für die teilnehmenden Unternehmen ein Bild der Erfolgsfaktoren und Hemmnisse des Ideenmanagements im eigenen Unternehmen erkennbar wird und mit dem Durchschnitt der übrigen Ergebnisse verglichen werden kann. Aus diesen Informationen kann jeder Verantwortliche Potenziale seines Ideenmanagements ablesen und gegebenenfalls Korrekturen vornehmen. So entsteht ein doppelter Nutzen für alle, die bei der Befragung mitwirken.

Weitere Informationen in einer Pressemeldung.

Quelle/Urheber: Uni Kassel/ergoRed

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr