ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Checkliste
Auswahl persönlicher Gesundheitstests

Autorin: Regine Rundnagel

Persönliche Gesundheitstest und ihre Anwendung

Persönliche Gesundheitstest sind in der Regel kurz und geben knappe und allgemeingehaltene Hinweise auf Möglichkeiten der Vermeidung oder Minderung von Gefährdungen. Sie beziehen sich auf berufliche und private Einflussfaktoren, auf die gesundheitlichen Auswirkungen, auf Bewältigungsformen oder medizinische Daten. Sie stellen den Stautus fest und sind für die individuelle Gesundheitsvorsorge nützlich.

Die Abfrage arbeitsbedingter Belastungen ist dabei begrenzt. Kritische Ergebnisse sollten Anlass sein, um die persönlichen Arbeitsbedingungen zu prüfen oder von Verantwortlichen prüfen zu lassen (z.B. Führungskräfte, Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Für betriebliche Anwendungen sind sie wenig geeignet. Sie ersetzen nicht eine gründliche Analyse derjenigen Faktoren am Arbeitsplatz, die gesundheitsgefährdend sein können (Gefährdungsbeurteilung). Für verlässliche Aussagen zum persönlichen Gesundheitsstatus sollte immer ein Arzt/Ärztin hinzugezogen werden.

Auswahl von Tests und Fragebögen zur Prüfung des Gesundheitsstatus

Test Umfang und Inhalte  Form und Auswertung
  • Stress-Check für Unternehmens-
    berater/-innen
    VBG

21 Fragen zu Stressauslöser, Stressreaktionen und Umgang mit Stress

online-Test mit online- Auswertung und Handlungsempfehlungen

  • Fragebogen emotionale Belastung für Unternehmens-
    berater/-innen

    VBG
5 Fragen,
Skala mit 7 Antwortmöglichkeiten

online-Test mit online- Auswertung und Handlungsempfehlungen

  • Online-Test Erholungsfähigkeit für Unternehmens-
    berater/-innen

    VBG
  • auch: Persönliches Stressbarometer für alle Berufsgruppen

6 Fragen

online-Test mit online- Auswertung und Handlungsempfehlungen

Checklisten zu Selbstauswertung

  • Checkliste individuelle Stressempfindlichkeit
11 Fragen zur inneren Einstellung und Ansprüchen online in Dem Stress die kalte Schulter zeigen
  • Online-Fragebogen Burnout
32 Fragen online-Fragebogen mit online-Auswertung
  •  Kurzfragebogen Stressbelastung
25 Fragen zu Stressauslösern aus der Arbeitswelt,
Skala zu Häufigkeit und Bewertung

ausdruckbar,
Selbstbewertung der Ergebnisse

  • Stresstest SBK

 20 Fragen zu Beruf, Emotion, Körper, Soziales

online-Test, Auswertung wird zugesendet 
  • Herzinfarkt-
    Risiko-Rechner
8 Fragen zu medizinischen Gesundheitsdaten online-Test mit online-Berechnung
  • Rückentest TK
Check mit  3 Fragen, Beweglichkeits-, Koordinations- und Krafttest sowie Rücketest mit 8 Fragen online-Test mit Körperübungen und online- Auswertung
Stress-Check der VBG

Online Stress-Check für Unternehmensberater der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG

Der Stress-Check richtet sich speziell an die Berufsgruppe Unternehmensberater/-innen. Die besonderen Anforderungen dieses Berufs an Verantwortungsdruck, Mobilität, Informationsverarbeitung, Konzentrationsfähigkeit, Arbeitseinsatz oder soziale Kompetenzen wurden mit 6 Fragen berücksichtigt. Der Aufwand für den Check beträgt höchstens 10 Minuten. Die Auswertung gibt kurze Handlungsempfehlungen. Konkrete Hinweise auf Verbesserungen im beruflichen und privaten Bereich sind nicht möglich.

Der Stress-Check kann auch von Beschäftigten in vergleichbaren Berufen genutzt werden. Er ist Bestandteil des Projekts CConsult der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft. 

Fragebogen Emotionale Erschöpfung

Fragebogen "Emotionale Erschöpfung" für Unternehmensberater/-innen der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG  

Der online zur Verfügung stehende Fragebogen ermöglicht einen Selbttest innerhalb von 2 Minuten.  DerFragebogen ist Teil des MBI (Maslach-Burnout-Inventory). Die Fragen beziehen sich auf Emotionale Erschöpfung und damit auf die Gefühle eines Menschen, durch den Kontakt mit anderen Menschen überbeansprucht und ausgelaugt zu sein. Emotionale Erschöpfung ist ein wesentliches Merkmal des Burnout Syndroms.

Der Fragebogen ist Bestandteil des Projekts CConsult der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, das  neue Wege der Stressprävention bei Unternehmensberatern /Beraterinnen entwickelt. 

Online-Test Erholungsfähigkeit

Online Test "Erholungsfähigkeit" für Unternehmensberater/-innen der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG  

Wer sich trotz eines großen Arbeitspensums gut erholen kann, macht alles richtig. Der Online Test gibt Hinweise auf die persönliche Fähigkeit abzuschalten und sich zu erholen. Der Aufwand für die 6 Fragen ist sehr gering und beträgt 2 Minuten. Die kurze Bewertung des Ergebnisses enthält keine konkrete Empfehlungen. Der Fragebogen ist Teil des Fragebogens zur Analyse belastungsrelevanter Anforderungsbewältigung (FABA; Richter, Rudolf & Schmidt, 1996).  

Der Stress-Check kann auch von Beschäftigten in vergleichbaren Berufen genutzt werden. Er ist Bestandteil des Projekts CConsult der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft. 

Checkliste individuelle Stressempfindlichkeit

Online Checkliste

Mit der Checkliste läßt sich die innere Einstellung prüfen und damit die Wahrscheinlichkeit, aufgrund eines bestimmten Ereignisses besonders gestresst zu werden.

online in Dem Stress die kalte Schulter zeigen

Online-Fragebogen Burnout

Online Test und Fragebogen Burnout des österreichischen BurnOutNet  

Der Fragebogen ist von Dr. Possnig, dem Initiator des BurnOutNet in Österreich entwickelt worden. Die online-Auswertung gibt  allgemeine Hinweise ohne Bezug auf Ursachen oder Präventionsmaßnahmen. Der Fragebogen steht auch als download zur Verfügung.

Stresstest SBK

Grosser Stressttest der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK

Der Test wurde von führendem Experten für das Anti-Stress-Management, Prof. Dr. Lothar J. Seiwert, und Dr. med. Gunther Frank entwickelt. Er ermittelt das persönliche Stressprofil in den Lebensbereichen Körper, Emotion, Soziales und Beruf. Die Bearbeitung dauert ca. 5-10 Minuten. Die Auswertung, die per E-Mail zugesendet wird, gibt Empfehlungen zur Stressvermeidung und einer gesunden Balance. 

Kurfragebogen Stress

Kurzfragebogen Stress Techniker Krankenkasse und Berufsgenossenschaften

Der Fragebogen mit 25 Fragen bezieht sich ausschließlich auf Arbeitsbedingungen. Er ist geeignet zur Selbstüberprüfung der eigenen Arbeitsituation durch Beschäftigte und gibt Hinweise auf Ursachen und auf Ansatzpunkte für Verbesserungen. Ein Maßstab zur Einorndung der Ergebnisse liegt nicht vor, dies kann allerdings selbständig durchgeführt werden. 

Selbsttest Stress

veröffentlicht in:

  • BGI 609 Stress am Arbeitsplatz, Vereinigung der Metall-Berufsgenossenschaften, 2003
  • Techniker Krankenkasse: Der Stress, 2011
Herzinfarktrisiko-Rechner

Herzinfarkt-Risiko-Rechner PROCAM der Internatioal Task Force for Prevention of Coronary Heart Disease  

Der Risiko-Rechner der Universität Münster schätzt das individuelle Risiko ein, innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Herzinfarkt zur erleiden. Die Risikobestimmung basiert auf den Daten der Prospective Cardicvaascular Münster (PROCAM)-Studie. Es werden 8 Fragen zu medizinischen Daten gestellt und es stehen Folien zur wissenschaftlichen Studie zur Verfügung.

Es gibt keine Hinweise auf Ansätze zur Prävention oder Bezüge Einflussfaktoren auf den Internetseiten des PROCAM-Rechners.

Auf gleicher wissenschaftlicher Basis verfügbar auch bei Techniker Krankenkasse mit Informationen zu Herzerkrankungen und den Risikofaktoren:

Eine fundierte Risikoabschätzung gehört in die Hände eines Facharztes/-ärztin. Die Berechnung kann hierfür evt. nützlich sein, denn sie berücksichtigt neuste Daten, die es ermöglichen, insbesondere das Risiko für Frauen genauer einzuschätzen.

Rückentest TK

Modularer Rückentest der Techniker Krankenkasse TK  

Der Rückentest besteht aus

  1. Rückencheck mit 3 Fragen
  2. Beweglichkeitstest mit 4 Testübungen
  3. Koordinationstest mit 2 Testübungen
  4. Kranfttest mit 4 Testübungen
  5. Fragebogen "Der kleine Rückentest" mit  6 Fragen  

Die Testübungen sind für das Büro nicht geeignet und sollten zu Hause ausgeführt werden. Die Ergebnisse werden online bewertet. Es stehen Informationen zum Rücken und Rückenerkrankungen, zu rückengerechten Sportarten, ergonomischen Arbeitshaltungen, Entspannung, Einrichtung des Bildschirmarbeitsplatzes und Gymnastik online zur Verfügung und ein ausführliches Programm mit Bewegungsübungen für das Büro.

Der Servicebereich

Verwandte Themen

Letzte Änderung: 16.10.2012

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

Verwandte Themen
Inhaltsverzeichnis