ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Grundwissen
SANUS Gefährdungsbeurteilung Bildschirmarbeit

Autorin: Regine Rundnagel

Übersicht

  • Das SANUS Verfahren dient der Gefärhdungsbuerteilugn von Bildschirmarbeit.
  • Es ist expertenorientiert.
  • SANUS ist ein Komplettverfahren.
  • SANUS ist flexibel einsetzbar, es ist in Modulen aufgebaut.
  • Vorschriften und Normen müssen dazu nicht bekannt sein.

Das SANUS-Handbuch  

Was kann SANUS?

Das SANUS LogoSANUS ist ein Komplettverfahren, welches in Kooperation von Arbeitswissenschaftlern und Beratern entwickelt und vom Bundesforschungsministerium finanziert worden ist. Neben den Instrumenten und Hintergrundinformationen finden sich im SANUS-Handbuch Hinweise zum Vorgehen, zur Zusammenfassung von gleichartigen Arbeitsplätzen bei der Analyse, zur Unterrichtung und Unterweisung und zum Aufbau eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses im Betrieb. 

Es ist flexibel einsetzbar und für eine gestuftes Vorgehen geeignet. Instrumente zur Grobanalyse (Screening) der Bereiche Hardware, Arbeitsplatz, Arbeitsumgebung, Software und allgemeine psychischen Belastungen sind vorhanden. Für die Feinanalyse werden weitere veröffentlichte Verfahren vorgestellt. 

Es lassen sich u. a. mit Hilfe des Handbuches SANUS Schwachstellen an Bildschirmarbeitsplätzen schnell erkennen und eigene Lösungen erarbeiten. Das gilt für die Bereiche Hardwareanforderungen oder Arbeitsplatzgestaltung ebenso wie für die Benutzerfreundlichkeit von Software, psychische Belastung oder Arbeitsorganisation. Die Gestaltungsvorschläge sind beispielhaft dargestellt und dokumentiert und auch auf die Bedürfnisse von Klein- und Mittelbetrieben ausgerichtet. Das Handbuch enthält Informationen und Hilfsmittel zur Beurteilung und Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen einschließlich der erforderlichen Checklisten und Arbeitsblätter zur Dokumentation. 

Das Verfahren bietet die Möglichkeit, die Mitarbeiter/-innen im Unternehmen in den Analyse- und Umgestaltungsprozeß einzubeziehen. 

Im SANUS-Handbuch finden sich nicht die zugrundeliegenden gesetzlichen Vorschriften und Normen zu Hardware, Arbeitsplatz und Arbeitsumgebung.

Analysebereiche der SANUS- Instrumente

  • Bildschirm, Tastatur, Maus
  • Manuskripthalter, Arbeitstisch, Arbeitsstuhl, Fußstütze
  • Beleuchtung, Klima, Lärm, Raum
  • gesundheitliche Beschwerden (eine Frage)
  • Software-Dialog
  • psychische Belastungen

Ausführlich zu psychischen Belastungen

Für die Analyse von psychischen Belastungen stellt das SANUS-Handbuch das BEBA-Verfahren mit den Schritten A - für Betroffene, B - für Experten zur gestaltungsorientierten Analyse und C - zur Organisationsdiagnose vor. 

Ebenso ist im Handbuch das Verfahren SynBA-GA-K von MenBIT abgedruckt. Psychische Belastungen werden hier mit Hilfe eines Fragebogens mit 14 Fragen überprüft. Beide Verfahren werden zur Grobanalyse vorgeschlagen. Das BEBA-Verfahren ist hierzu allerdings sehr aufwendig.

Notwendiger Zeitaufwand

Für die Bearbeitung sind folgende Zeiten einzuplanen: 

  • Checkliste SAHIB zu Hardware, Arbeitsplatz und Arbeitsumgebung für Anwender/-innen: 20-25 Minuten
  • Checkliste SAHIB-K für Experten:  10-15 Minuten
  • Softwarefragebogen QS2: ca. 20 Minuten für Laien und 40 Minuten für ein Interview durch Experten/-innen
  • Fragebogen zu psychischen Belastungen für Betroffene BEBA A: ca. 30 Minuten
  • Fragebogen SynBa-GA-K zu psychischen Belastungen für Experten/-innen: ca. 45 Minuten

Das Verfahren insgesamt dauert mindestens 75 Minuten.

 

Der Servicebereich

Rechtsquellen und Normen 

Gesetze und Verordnungen
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbschG)
    • § 3 Grundpflichten des Arbeitgebers
    • § 5 Beurteilung der Arbeitsbedingungen
    • § 6 Dokumentation
  • Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV)
    • § 3 Beurteilung der Arbeitsbedingungen

Berufsgenossenschaftliche Vorschriften, Regeln und Informationen
  • Berufsgenossenschaftliche Information BGI 650: Bildschirm- und Büroarbeitsplätze. Leitfaden für die Gestaltung, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Normen
  • DIN EN ISO 9241: Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten bzw. neu: Ergonomie der Mensch-System-Interaktion

Literatur

Literaturmarker Bezug des Handbuchs:

Das SANUS - Handbuch, Bildschirmarbeit EU-konform
Ein Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie
Wirtschaftsverlag NW, Verlag für neue Wissenschaft GmbH, Bremerhaven 1997,
Bestellungen unter www.nw-verlag.de 

LiteraturmarkerLiteratur und Broschüren zur Gefährdungsbeurteilung

Verwandte Themen

Letzte Änderung: 23.10.2003

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

Rechtsquellen
  • Bildschirmarbeits-
    verordnung 


mehr

Bezug des Handbuchs
  • Das SANUS - Handbuch,
    Bildschirm-
    arbeit EU-konform
    Wirtschafts-
    verlag NW Bremerhaven 
    www.nw-verlag.de
Verwandte Themen
Inhaltsverzeichnis