ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Checkliste
Belastungen, Erkrankungen, Berufskrankheiten, Arbeitsunfälle

(Die Literatur ist nach Erscheinungsjahr sortiert.)

Lohmann-Haislah, A.:
Stressreport Deutschland 2012. Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden.
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 1. Auflage, Dortmund 2012

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg.):
baua: Aktuell 2.12. Schwerpunkt: Psychische Belastung.
dowload unter: www.baua.de

DGB Index Gute Arbeit GmbH (Hrsg.):
Arbeitshetze – Arbeitsintensivierung – Entgrenzung. So beurteilen die Beschäftigten die Lage. Ergebnisse der Repräsentativumfrage der Gute DGB-Index Gute Arbeit GmbH 2011 zum Thema »Arbeitshetze Arbeitsintensivierung Entgrenzung«.
Berlin März 2012, verfügbar als download (3,7 MB)

DGUV (Hrsg.):
Ständige Erreichbarkeit: Wie belastet sind wir? Ursachen und Folgen ständiger Erreichbarkeit.
IAG Report 1/2012, download unter www.dguv.de

DGB Index Gute Arbeit (Hrsg.):
Stressfaktor Wochenend-Arbeit. So beurteilen die Beschäftigten die Lage.
Ergebnisse der Repräsentativumfrage 2011 der DGB-Index Gute Arbeit GmbH, Berlin 2012

Badura/Ducki/Schröder/Klose/Macco (Hrsg.):
Fehlzeiten-Report 2011: Führung und Gesundheit
Berlin, Heidelberg (Springer-Verlag) 2011

Kieselbach, T.:
Gesundheit in der Unternehmensumstrukturierung: Politikempfehlungen der EU-Expertengruppe HIRES.
in: Jahrbuch Gute Arbeit: Folgen der Krise - Arbeitsintensivierung - Restrukturierung
hg. von Lothar Schröder / Hans-Jürgen Urban, Frankfurt (Bund Verlag) 2011

Kieselbach, Thomas / Triomphe, Claude E. u.a.:
Health in Restructuring (HIRES). Recommendations, National Responses and Policy Issues in the EU.
München (Hampp 2010)

BKK Bundesverband (Hrsg.):
BKK Gesundheitsreport 2010. Gesundheit in einer älter werdenden Gesellschaft.
Essen 2010

Bundesministerium für Arbeit und Soziales/Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg.):
Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2009. Unfallverhütungsbericht Arbeit.
Dortmund Dezember 2010

Badura/Schröder/Klose/Macco (Hrsg.)::
Fehlzeiten-Report 2009: Arbeit und Psyche: Belastungen reduzieren – Wohlbefinden fördern.
Berlin, Heidelberg (Springer-Verlag) 2010

Hochschule Luzern Technik & Architektur/Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement SECO (Hrsg.):
SBiB Studie: Schweizerische Befragung in Büros.
Bern 2010, verfügbar als   download oder unter http://www.seco.admin.ch/dokumentation/publikation/00008/00022/04153/index.html?lang=de 

Gewerkschaft ver.di (Hrsg.):
Hochseilakt: Leben und Arbeiten in der IT-Branche.
Berlin 2009, download unter www.verdi-gute-arbeit.de 

Gewerkschaft ver.di (Hrsg.):
Sonderauswertung DGB-Index Gute Arbeit 2007: Wie gut ist Arbeit im IKT-Sektor?
Berlin 2009, download unter www.verdi-gute-arbeit.de

Bundesverband der Betriebskrankenkassen BKK (Hrsg.):
Kosten arbeitsbedingter Erkrankungen und Frühberentung in Deutschland.
Essen 2008

Tatjana Fuchs: Was ist Gute Arbeit im Büro?! Gute Arbeit und wahrgenommene Arbeitsqualität aus der Sicht von Arbeitnehmer/-innen im Büro.
INQA Bericht 21. Sonderauswertung der INQA-Befragung Was ist gute Arbeit (2004), Dortmund 2008, download unter www.inqa.de    

Hj. Gebhardt, A. Klußmann, P. Dolfen, M. A. Rieger, F. Liebers, B. H. Müller:
Beschwerden und Erkrankungen der oberen Extremitäten an Bildschirmarbeitsplätzen
Bremerhaven (Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH), 1. Auflage 2006 (Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Forschungsbericht, Fb 1082)

Bundesverband der Betriebskrankenkassen (Hrsg.):
BKK Gesundheitsreport 2006 Demografischer und wirtschaftlicher Wandel - gesundheitliche Folgen.
download unter www.bkk.de

Tatjana Fuchs u.a.: /INIFES
Kurzfassung des Forschungsberichts: „Was ist gute Arbeit? Anforderungen aus der Sicht von Erwerbstätigen." Konzeption & Auswertung einer repräsentativen Untersuchung. Eine Untersuchung im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)
Stadtbergen 2006, download unter www.inqa.de

Bernhard Badura/Henner Schellschmidt/ Christian Vetter:
Fehlzeiten-Report 2006: Chronische Krankheiten. Betriebliche Strategien zur Gesundheitsförderung, Prävention und Wiedereingliederung
Berlin, Heidelberg (Springer-Verlag) 2006

Fehlzeiten-Report 2005: Arbeitsplatzunsicherheit und Gesundheit
Berlin, Heidelberg (Springer-Verlag) 2005

Bernhard Badura/Henner Schellschmidt/ Christian Vetter (Hrsg.):
Fehlzeitenreport 2003: Wettbewerbsfaktor "Work-Life-Balance" - Betriebliche Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
Berlin, Heidelberg (Springer-Verlag) 2004

IG Metall Vorstand (Hrsg.):
Schwarzbuch krank durch Arbeit. Arbeitsbedingungen-Gesundheitsrisiken-Gegenwehr.
Projekt Gute Arbeit, Frankfurt 2005 

Juhani Ilmarinen/Jürgen Tempel:
Arbeitsfähigkeit 2010. Was können wir tun, damit Sie gesund bleiben?
hg. v. Marianne Giesert im Auftrag des DGB-Bildungswerk e.V., Hamburg (VSA-Verlag) 2002

Bernhard Badura/Martin Litsch/Christian Vetter (Hrsg.):
Fehlzeiten-Report 2000. Zukünftige Arbeitswelten: Gesundheitsschutz und Gesundheitsmanagement,
Berlin, Heidelberg, New York (Springer-Verlag) 2001

Ertel, M.; Junghanns, G.; Pech, E.; Ullsperger, P.:
Auswirkungen der Bildschirmarbeit auf Gesundheit und Wohlbefinden. Ergebnisse betrieblicher Untersuchungen mit dem Fragebogen "Gesundheit am Bildschirmarbeitsplatz"
hg. v. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Forschungsbericht Fb 7621. Bremerhaven (Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH) 1. Auflage  1997

Arbeitsunfall und Berufskrankheit
 
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin:
Berufskrankenheiten und Rechtsgrundlagen
unter www.baua.de Themen von A-Z Berufskrankheiten

Universität Rostock - Medizinische Fakultät - Institut für Arbeitsmedizin (IfASM):
Die Berufskrankheitenverordnung und Berufskrankenheitenliste
unter http://arbmed.med.uni-rostock.de/bkvo/bekvo.htm#Liste 

Reusch, Jürgen:
Berufskrankheitenrecht - ein Hindernislauf zur Anerkennung.
in Gute Arbeit 10/2013, hg. vom Bund-Verlag 
 
Bolm-Audorf, Ulrich:
Kritik des Berufskrankheiten-Feststellungsverfahrens.
in Gute Arbeit 10/2013, hg. vom Bund-Verlag 
 
Beratungsstelle Arbeit & Gesundheit (Hrsg.):
Berufskrankheiten - ein Buch "mit sieben Siegeln"?
Informationsblatt. Bezug bei Beratungsstelle Arbeit & Gesundheit, Schanzenstr. 75, 20357 Hamburg, buero@arbeitundgesundheit.de

IG Metall(Hrsg.):
Berufskrankheiten - Hürdenlauf der Anerkennung- 
Tipps für den Arbeitsplatz 47. Informationsblatt, IG Metall Vorstand Frankfurt 2013  

Schubert, Cornelia/Wriedt, Henning:
Stolperstellen in Berufskrankheitsverfahren - Verfahren erkennen und vermeiden.
in Gute Arbeit 10/2013, hg. vom Bund-Verlag 
 
Bericht der Bundesregierung:
Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (jährlicher Unfallverhütungsbericht Arbeit)
hg. von Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und Bundesminsiterium für Arbeit und Soziales
http://www.baua.de/de/Informationen-fuer-die-Praxis/Statistiken/Suga/Suga.html
 
IG Metall (Hg.):
Berufskrankheiten - Was Sie darüber wissen sollten. Informationen für die Praxis,
Frankfurt 2003, auf der CD-ROM, "Gesünder @rbeiten" - CD 2005 der IG Metall zum Arbeits- und Gesundheitsschutz
 
Landesverband Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern der gewerblichen Berufsgenossenschaften (Hrsg.):
Berufskrankheiten 2002, 4. Potsdamer BK-Tage,
Berlin (Erich Schmidt Verlag) 2003
 
Joachim Schwede:
Arbeitsunfall und Berufskrankheit,
Frankfurt (Verlag Heymanns) 2. Auflage 2002
 
Rainer W. Gensch/Frank Hittmann:
Das Berufskrankheitenrecht und das Berufskrankheitenverfahren,
in: Gine Elsner (Hg.), Leitfaden Arbeitsmedizin
Hamburg (VSA-Verlag) 1998

 

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)